B a b y time

2016-08-04 16.20.40.jpg

Meine liebe Freundin hat vor kurzem eine wundervolle, hübsche Tochter zur Welt gebracht und da hab ich mich auf die Suche nach Babypflegeprodukten gemacht… zum Selbermachen NATÜRLICH…

Babypflegeöl mit Aprikosenkern- und Mandelöl welches zum baden oder einfach nur zum einstreicheln verwendet werden kann. Ein Bauchöl mit Fenchel, Kümmel, u.a. für Blähungen, Verstopfung oder bei Schreibabys für eine feine Bauchmassage zur Beruhigung.

Da Wickeln neben dem Füttern die Hauptaufgabe schlechthin in der ersten Zeit ist, sind pflegende und fein beduftete Produkte was herrliches. Einen Babypuder und Feuchttücher… letztere herzustellen und ein ideales Behältnis zu finden war etwas kniffelig aber ich bin begeistert… werde sie selbst für meine Kinder probieren fürs WC statt diesen WC Feuchttüchern… Eine Flasche Rosenhydrolat ist ein tolles Produkt in der Babypflege das dem Badewasser zugegeben werden kann oder beim Windeln wechseln zum abwischen oder auch statt ätherischem Öl (weil zu stark für die Frischlinge 🙂 ) in eine Duftlampe geben das beruhigt das Baby.

Für ein Babymolkebad hab ich wenige Tropfen Lavendel und Rose in ein leeres Schraubglas gegeben und gedreht. Danach Molkepulver eingefüllt, geschüttelt und ein paar Tage stehen lassen. Damit kann Baby oder Mama baden!

Für die – die es lieber schon fertig gemischt wollen hat die Firma Feeling in Schlins tolle Babyprodukte. Wenn schon fertig dann zumindest aus dem Ländle 🙂

Alles Liebe für Euch und eure Babys
Bianca

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s