Hallo Kindi! Hallo Schule!

Das letzte Ferienwochenende! Genießt es!
Aber dann heißt es – Raus aus dem Sommer – rein in den Herbst. Und mit dem Herbst beginnt der Kindergarten, die Schule, die Lehre… der sogenannte Ernst des Lebens.

Für viele Familien beudeutet das eine Neuorganisation des ganzen Alltags. Morgens bis alle das Haus verlassen haben und bis Nachmittags die Hausaufgaben erledigt sind. Für viele Kinder (und Eltern) ist es auch das erste Loslassen – das Verlassen des geschützten zu Hauses – das Einfügen in eine Gruppe und regelmäßiger Kontakt zu anderen Kindern und Bezugspersonen. Also alles auch eine emotionale Geschichte. Trennungsschmerz bei Klein und Groß.

Mit ätherischen Ölen kann man Kinder sanft und natürlich in dieser Zeit unterstützen, motivieren, trösten, beruhigen oder ihre Konzentration fördern.

2016-08-21 11.43.48.jpg
meine ‚Schnuppergläschen‘ für Kinder

 

Beliebt bei Kindern sind die Düfte:
Lavendel, Mandarine rot, Vanille, Benzoe, Grapefruit, röm. Kamille, Zitrone, Orange & Tonka. Entscheiden sollte aber euer Kind was ihm gefällt. Zeder wäre noch ein Tipp für ängstliche Kinder  -da sie wie der Baum – Halt und Wurzeln vermittelt.

 

 

Tipps für Kindergartenkinder:

Man nehme das Lieblingsstofftier und bindet ihm ein hübsches Halstuch um.
Darauf  1 Tropfen des ausgesuchten Duftes und dieses kann das Kind mit in den Kindergarten nehmn – es soll ein Trösterchen bei Heimweh sein.
Euer Kindergartenkind kommt nach Hause – ob müde oder aufgedreht – dann wäre eine kleine Fussmassage – um es wieder zu erden oder Energie auszustreichen – etwas Feines.
Dafür 20 ml Öl mit 4-5 Tropfen eines Lieblingsöles mischen.

Tipps für Schulkinder:

Da ist weniger der Trennungsschmerz das Thema sondern das so mancher Zappelphilipp still sitzen und sich konzentrieren soll. Ob zu Hause oder in der Schule.
Für die Schule kann man den Kindern eine kleine Dose o.ä. mitgeben, gefüllt mit einem Wattepad auf den man das Öl tropft und bei Bedarf dran geschnuppert wird.
Für zu Hause ein Duftstein. Dafür würde ich 1 Tr. Lavendel (beruhigend) und 1 Tr. Zitrone (für die Konzentration) verwenden. Duftsteine haben den Vorteil das sie weder Wasser, Strom oder gar ein Teelicht benötigen und es sie in verschiedenen Motiven und Formen gibt – also auch vom Kind ausgesucht werden können…

Lerntipp/Lernritual:
Egal ob euer Kind am Küchentisch oder am eigenen Schreibtisch lernt –  Raum lüften, Duft aufstellen, Getränk bereitstellen. Wenn nötig Pause vereinbaren. Warum ein Lernduft? Er fördert Aufnahmefähigkeit, Erinnerungsvermögen und Konzentration. Er reduziert Stress und ist stimmungsaufhellend. Der Duft sollte immer derselbe sein und kann auch mit zur Prüfung genommen werden – Kurz zusammengefasst: unser Gehirn ruft dann das gelernte schneller ab 🙂

Fertige Lernmischungen gibt es von TAOASIS: Dufte Schule, von PRIMAVERA: Leichter Lernen und FEELING: Einstein Junior.

Für alle Mamas die ein wenig Trennungsschmerz verspüren und sich in den neuen Alltag einleben müssen – wie wäre es mit Melisse als Raumduft?

Ich wünsche euch einen leichten, fröhlichen Start in den ‚Ernst des Lebens‘!
Genießt den neuen Lebensabschnitt für euch und eure Kinder.

Bianca


6 Gedanken zu “Hallo Kindi! Hallo Schule!

  1. Warum schreibst du „gar ein Teelicht“? Kannst du den Gedanken dahinter vielleicht erläutern?
    Und noch eine Frage: In den Schnuppergläschen ist auch jeweils ein Wattebausch, sehe ich das richtig?
    Zum Schluss noch ein Gedanke: Oft ist mittlerweile schon vor dem Kindergarten die Spielgruppe ein Thema. Deshalb gefällt mir die Idee mit dem Kuscheltier sehr gut.
    Danke

    Gefällt mir

    1. Hallo Marga! Der Gedanke hinter dem Teelicht sind diese Duftlampen mit Schälchen und Wasser und einem Teelicht. Ich hab nichts gegen diese Variante der Raumbeduftung aber für Kinder sind Duftsteine die sie überall mitnehmen und aufstellen können (Schreibtisch, Nachttisch,…) ideal und ungefährlich. Und ja in den Schnuppergläschen befindet sich Watte – darauf einfach 1-2 Tropfen des Öls träufeln. Ich hab auch eine alternative zum Kuscheltier – speziell bei Schulkindern die sich nicht mehr mit Plüschtier auf dem Arm sehen lassen wollen 🙂 Inhalierstifte. Da wird der Lieblingsduft auch eingeträufelt und kann in der Hosentasche mitgenommen werden.
      Ich danke dir für dein aufmerksames lesen! Liebe Grüße Bianca

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s