Spürbare Düfte… Alexandra erzählt…

img-20161026-wa0003-kopie

Hallo meine Lieben,

und schon wieder ist ein Monat vorbei. Wir fragen uns – wo ist die Zeit geblieben?

Oft haben wir das Gefühl die Zeit geht schneller und schneller. Warum nur? Viele haben das Gefühl von Überforderung – ich packe das nicht mehr – in diesem Rad der Gesellschaft, der Verpflichtungen, der Erwartungen usw.. .Wieso ist das so? Was kann ich ändern? Macht sich da in mir Ohnmacht breit?

Ich glaube wir sind so in einem Fluss von – wir lassen uns leben, werden gelebt, das wir das Gefühl bekommen, wir haben keine Wahl. Manchmal hören wir – der Mensch hat doch seinen freien Willen…….haben wir denn den freien Willen???????

Bianca stellt uns diesen Monat das Salbeiöl vor. Salbei kennen wohl die meisten. Aber oft nur noch in Beziehung zu Halsschmerzen, Erkältung und Mundwasser. Salbeiblätter in Butter (mit Pinienkernen) leicht gebruzelt, zu Nudeln (hausgemacht) das ist etwas feines. Salbei ist auch ausgezeichnet für unsere Magensäfte. Riechen wir an Salbei, so hat er etwas herbes und doch etwas würzig – scharfes. Eben interessant.

Salbei erdet uns. Salbeiblätter haben einen feinen Flaum um sich. Gerade in der heutigen Zeit möchten wir uns doch manchmal in so einen feinen Flaum einwickeln. Wir sehnen uns nach Geborgenheit, Ruhe, Schutz…..Wir hätten gerne, dass das harte, unmenschliche, schmerzende im Leben an uns abperlt. Seht doch die Salbeiblätter an – sie haben einen interessanten Schutzfilm. Den können wir uns ein Stück weit holen, in dem wir am Salbei riechen, Tee davon trinken, baden, räuchern oder Sonstiges. Vielleicht können wir einen leichten „Schutzfilm“ über uns ziehen um wieder in uns anzukommen. Um uns wieder mehr zu spüren, unsere Seele wahrzunehmen und unsere innere Stimme wieder öfter zu hören. Dann schaffen wir wieder Zeit und Raum für uns und unser Leben. Dazu braucht es gar nicht viel. Nur etwas Mut um uns selber wieder zu begegnen – unserem Inneresten, der bedingungslosen Liebe in uns – eben dem Teil in uns, der wir wahrhaftig sind. Ich wünsche uns allen eine spannende Reise zu uns selber. Der Duft des Salbeiöls begleitet uns dabei und wir dürfen uns während dieser Reise beschützt fühlen. Viele wunderbare Begegnungen mit euch selber und neues Vertrauen in das, was gerade geschieht – in unser LEBEN……dies wünsche ich uns allen.

In Liebe Alexandra

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s