Spürbare Düfte… Alexandra erzählt…

2016-11-30-15-03-25in Worte gefasst von Alexandra Fink

Hallo meine Lieben,

ja – es ist bald soweit – es weihnachtet sehr.

Zumindest in den Kaufhäusern – und auch in unseren eigenen Häusern. Weihnachtsbäckerei, Dekoration, Sterne und vieles mehr. Wunderbar!?!

Doch weihnachtet es auch in unseren Herzen? Manchmal kommt dieser Gedanke vielleicht kurz auf, doch meistens verwerfen wir ihn gleich wieder, da wir sowieso „keine Zeit“ haben um uns näher damit zu befassen – so meinen wir zumindest.

Ich finde diese Auseinandersetzung wäre auch wichtig. Was ist Weihnacht? Viele Menschen kränkt es jetzt schon auf die Festtage. Ist das der Sinn??????? Nein – wirklich nicht!!!!!!

Würden wir uns in der Adventzeit mit unserem Leben beschäftigen – Stille Zeit nehmen – abschließen was dieses Jahr in unserem inneren noch ungeklärt oder womöglich schwer (gekränkt) ist – und………..

dann könnte es in uns Weihnacht werden. Dann können wir bei uns selber ankommen. Finden vielleicht auch die Ruhe und den Frieden in uns. Die Liebe des Christuskind – sie ist da, die göttliche Liebe – direkt in unseren Herzen. – Auch in den Herzen unserer Mitmenschen. Ja, du hörst richtig – auch in den Herzen unserer Mitmenschen ist die Liebe und der Friede da. Doch wir haben – wie ein Pferd – Scheuklappen an. Manchmal leicht geöffnet – dann können wir einen Teil dieser Liebe wahrnehmen, doch oft haben wir die Scheuklappen geschlossen. Nehmen weder unsere eigene Liebe und schon gar nicht die des nächsten war.

Vanille – Vanille schenkt uns einen Teil dieser Geborgenheit. Erinnerungen werden wach. Vielleicht auch Sehnsüchte. Der Duft hilft uns bei uns selbst anzukommen und uns zu öffnen für die göttliche Liebe in uns. Er hilft Friede in unser SEIN zu bringen. Somit öffnet der Vanilleduft uns auch für die Nächstenliebe. Erlauben wir uns dies. Sich uns selber zu öffnen und unser göttliches SEIN lieben zu lernen. Dann kehrt Weihnacht in uns ein. Dann wird es ein Fest des Friedens und der Freude, der Liebe und des Segens. Des sich und die anderen Annehmens. Ruhe, Gelassenheit, Geborgenheit und Zufrieden sein mit dem was ist. Das wünsche ich uns allen.

Und denkt daran – diese Ruhe, dieser Frieden – er fängt bei jedem von uns selber an.

In himmlischer Vorfreude – eine gesegnete Advents-, Weihnachts- und Jahresabschlusszeit wünsche ich uns allen – in Liebe Alexandra


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s