JUNI d u f t

20160522_175134

Wahnsinn! Juni! Wir sind schon in der Jahresmitte angelangt! Diesen Monat feiern wir Sommersonnenwende. Also die Tage werden nach diesem Fest schon wieder kürzer 🙂

Der Juniduft wurde mir sozusagen auf dem Grillteller serviert… ROSMARIN ♥
Seit ihr auch so ein Rosmarin Fan wie ich? Rosmarinkartoffeln, mariniertes Fleisch in Rosmarin, ein tolles Rosmarinfoccacia… oder das tolle Rosmarin-Joghurt-Eis (klick!) von Gitte auf goats.today… mmmhhh….

Rosmarin gilt seit Jahrtausenden als Gewürz, Heilmittel und magisches Kraut. Durch seine desinfizierende Wirkung wurden früher Krankenstuben damit geräuchert. Die Menschen  glaubten Rosmarin könne vor bösen Geistern schützen.

Solltet ihr zu Hause einmal das Gefühl von negativer Energie in einem Raum haben – stellt eine Duftlampe mit Rosmarin auf.

Rosmarin als ätherisches Öl gibt es in verschiedenen Arten (Chemotypen). Sie unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen und daher auch in Ihrer Wirkung. Also bei Rezepten aufpassen welcher Rosmarin angeführt wird!

Rosmarinus officinalis L. CT 1,8-Cineol
(für Morgenmuffel, Erschöpfungszustände  u.ä.)
wirkt vor allem belebend und anregend, konzentrationsfördernd, hemmt Entzündungsvorgänge, ist schmerzstillend und schleimlösend

Rosmarinus officinalis L. CT Kampfer
(für Herz-Kreislaufschwäche, niedrigem Blutdruck, Sportverletzungen)
in niedriger Dosierung (0,5%) stimuliert es Herz, Kreislauf und Atmung
in höherer Dosierung ist es stark bei Entzündungen von Gelenken und Muskeln

Rosmarinus officinalis L. CT Verbenon
(für Leber- und Bauchwickel gut geeignet)
antibakteriell, gallesekretionsfördernd, verdauungsfördernd, entgiftend


10ml_Rosmarin18Kleine Theorie:

  • botanisch: Rosmarinus officinalis L.
  • gehört zur Familie der Lippenblütengewächse
  • Herkunft: Mittelmeerraum
  • Gewinnung durch Wasserdampfdestillation der blühenden Zweigspitzen
  • 80 Kilo ergeben 1 kg ätherisches Öl
  • ca. 3 Jahre haltbar
  • nicht für Kleinkinder, in der Schwangerschaft oder bei Epilepsie geeignet

Anwendungstipps:

Duftlampe
2 Tr. Rosmarin c.t. cineol
2 Tr. Bergamotte (oder Zitrone)
2 Tr. Orange süss

oder

2 Tr. Rosmarin c.t. cineol
2 Tr. Lemongrass

Sportöl bei Muskelkater
20 ml Sesamöl (ist wärmend, es geht aber auch Mandel- oder Jojobaöl)
2 -3Tr. Rosmarin Kampfer

Belebendes Körperöl
20 ml Mandelöl
3 Tr. Grapefruit
1 Tr. Rosmarin c.t. cineol

Duschgel für Morgenmuffel
100 ml Basisduschgel
je 2 Tropfen Zitrone, Bergamotte, Rosmarin c.t. cineol, Lavendel

20160514_142614

 

Rosmarinsalz
2-3 Tropfen Rosmarin Verbenon in ein leeres, sauberes Glas geben und schwenken.
Danach feines oder grobes Meersalz einfüllen, wer noch mag getrockneten Rosmarin dazu mischen und einige Tage stehen lassen. Passt prima zu Fleisch oder Kartoffeln.

Oder 1 EL der Mischung als belebendes Fußbad nach getaner Gartenarbeit 🙂

 

So belebt und angeregt geht’s rein in den Juni… genießt Sonne, Garten, Wald und Wiese!

Bianca

NOVEMBER d u f t

IMG_20151025_140852

Wir beginnen diesen Monat mit Allerheiligen und Allerseelen. Tage an denen man sich gerne an liebe Menschen erinnert und vielleicht sogar trauert. Unser Pfarrer hat heute darauf hingewiesen dass man den Tod nicht nur als traurig und schwer wahrnehmen soll – sondern das schöne daran erkennen – er führt uns ins L i c h t.

Wie wirkt der  NOVEMBER auf uns? Oft nebelig und trüb. Dieser Monat geizt mit Licht und Sonne.

Um das auszugleichen gibt es die perfekte Hilfe in Form des ätherischen Öles BERGAMOTTE – das sogenannte LICHTÖL.

Es riecht  frisch, leicht und belebend. Bergamotte war das erste Öl das ich bewusst gekauft habe und zählt bis heute zu meinen Lieblingsölen.

Kleine Theorie:

  • botanisch: Citrus bergamia
  • Familie der Rautengewächse
  • kommt ursprünglich aus Süditalien
  • ist eine Kreuzung aus Bitterorange und Zitrone
  • Gewinnung durch Auspressung der Fruchtschale
  • 1 Kilo Schale ergibt 5 ml Öl!

Bergamotte Öl ist Teil des berühmten Kölnisch Wasser, aber auch sonst in fast allen Duftwässerchen und diversen Erfrischungstüchern enthalten. Es wurde auch bekannt als Aromazusatz im englischen Earl Grey Tee.

Bergamotte wirkt seelisch als Stimmungsaufheller, Angstlöser und ist Ausgleichend bei emotionalen Schwankungen (Achtung Frauen! – auch bei PMS & Wechseljahrbeschwerden). Bergamotte sorgt für Ruhe, Klarheit und Gelassenheit.

Stellt diesen Duft in einer Aromalampe für Schulkinder beim Hausaufgaben machen auf oder zur Aufheiterung in ein Krankenzimmer.

Körperlich wird Bergamotte gerne bei Entzündungen in Hals- und Rachen oder bei beginnender Blasenentzündungen verwendet.

Es ist fiebersenkend (zB mit Wadenwickel), appetitanregend, verdauungsfördernd, entkrampfend und steigert die Konzentration.

Anwendungstipps…

  • 5-10 Tropfen für die Duftlampe als Raumduft
  • einige Tropfen in Mandelöl als aufmunterndes Massageöl –  zB 8 Tropfen auf 20 ml Öl (Achtung danach keine direkte Sonne oder Solarium auf der Haut)
  • in ein Sitzbad bei drohender Blasenentzündung
    (3 Tropfen in Verbindung mit 2 EL Meersalz auf ca. 5 l sehr warmes Wasser)
  • 1 Tr. Teebaumöl und 1 Tr. Bergamotte in 50 ml lauwarmes Wasser zum gurgeln für Hals-/Rachen- und Mundinfektionen.
  • 1 Tr. Bergamotte, 1 Tr. Teebaum und 1 Tr. Zitronenöl in ein Schraubglas gefüllt mit feinem Meersalz geben. Gut durchschütteln. 1 TL davon auf ein Glas lauwarmes Wasser zum gurgeln gegen Halsweh verwenden.

Ich wünsche euch einen schönen, lichtvollen November!

Bianca