JUNI d u f t

20160522_175134

Wahnsinn! Juni! Wir sind schon in der Jahresmitte angelangt! Diesen Monat feiern wir Sommersonnenwende. Also die Tage werden nach diesem Fest schon wieder kürzer 🙂

Der Juniduft wurde mir sozusagen auf dem Grillteller serviert… ROSMARIN ♥
Seit ihr auch so ein Rosmarin Fan wie ich? Rosmarinkartoffeln, mariniertes Fleisch in Rosmarin, ein tolles Rosmarinfoccacia… oder das tolle Rosmarin-Joghurt-Eis (klick!) von Gitte auf goats.today… mmmhhh….

Rosmarin gilt seit Jahrtausenden als Gewürz, Heilmittel und magisches Kraut. Durch seine desinfizierende Wirkung wurden früher Krankenstuben damit geräuchert. Die Menschen  glaubten Rosmarin könne vor bösen Geistern schützen.

Solltet ihr zu Hause einmal das Gefühl von negativer Energie in einem Raum haben – stellt eine Duftlampe mit Rosmarin auf.

Rosmarin als ätherisches Öl gibt es in verschiedenen Arten (Chemotypen). Sie unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen und daher auch in Ihrer Wirkung. Also bei Rezepten aufpassen welcher Rosmarin angeführt wird!

Rosmarinus officinalis L. CT 1,8-Cineol
(für Morgenmuffel, Erschöpfungszustände  u.ä.)
wirkt vor allem belebend und anregend, konzentrationsfördernd, hemmt Entzündungsvorgänge, ist schmerzstillend und schleimlösend

Rosmarinus officinalis L. CT Kampfer
(für Herz-Kreislaufschwäche, niedrigem Blutdruck, Sportverletzungen)
in niedriger Dosierung (0,5%) stimuliert es Herz, Kreislauf und Atmung
in höherer Dosierung ist es stark bei Entzündungen von Gelenken und Muskeln

Rosmarinus officinalis L. CT Verbenon
(für Leber- und Bauchwickel gut geeignet)
antibakteriell, gallesekretionsfördernd, verdauungsfördernd, entgiftend


10ml_Rosmarin18Kleine Theorie:

  • botanisch: Rosmarinus officinalis L.
  • gehört zur Familie der Lippenblütengewächse
  • Herkunft: Mittelmeerraum
  • Gewinnung durch Wasserdampfdestillation der blühenden Zweigspitzen
  • 80 Kilo ergeben 1 kg ätherisches Öl
  • ca. 3 Jahre haltbar
  • nicht für Kleinkinder, in der Schwangerschaft oder bei Epilepsie geeignet

Anwendungstipps:

Duftlampe
2 Tr. Rosmarin c.t. cineol
2 Tr. Bergamotte (oder Zitrone)
2 Tr. Orange süss

oder

2 Tr. Rosmarin c.t. cineol
2 Tr. Lemongrass

Sportöl bei Muskelkater
20 ml Sesamöl (ist wärmend, es geht aber auch Mandel- oder Jojobaöl)
2 -3Tr. Rosmarin Kampfer

Belebendes Körperöl
20 ml Mandelöl
3 Tr. Grapefruit
1 Tr. Rosmarin c.t. cineol

Duschgel für Morgenmuffel
100 ml Basisduschgel
je 2 Tropfen Zitrone, Bergamotte, Rosmarin c.t. cineol, Lavendel

20160514_142614

 

Rosmarinsalz
2-3 Tropfen Rosmarin Verbenon in ein leeres, sauberes Glas geben und schwenken.
Danach feines oder grobes Meersalz einfüllen, wer noch mag getrockneten Rosmarin dazu mischen und einige Tage stehen lassen. Passt prima zu Fleisch oder Kartoffeln.

Oder 1 EL der Mischung als belebendes Fußbad nach getaner Gartenarbeit 🙂

 

So belebt und angeregt geht’s rein in den Juni… genießt Sonne, Garten, Wald und Wiese!

Bianca

DEZEMBER d u f t

DSC_0183Vanillekipferl, Aniskekse, Glühwein, gebrannte Mandeln… Lebkuchen, Mandarinen & Erdnüsse aus dem Nikolaussäckle… Adventsdekoration mit frischem Moos und Tannenzweigen… Mmmh! Im Dezember duftet es einfach herrlich! E I N   Duft gehört aber besonders in diesen Monat und zu dieser Jahreszeit – der   Z I M T.

ZIMTÖL – Das Wärme- und Kuschelöl. Riecht würzig-holzig-warm-und-süss. Es gibt bei den ätherischen Ölen 3 Arten von Zimt. Cassia-, Zimtrinden- und Zimtblätteröl. Alle drei sehr stark und hautreizend wovon das Öl der Zimtblätter am mildesten ist und daher auch für Bäder und Massageöle geeignet. Verwendet ihr den Zimt nur als Raumduft würde ich euch zur Zimtrinde raten – diese hat den volleren Duft.

5ml_Zimtrinde KopieKleine Theorie:

  • Botanisch: cinnamomum verum
  • gehört zur Familie der Lorbeergewächse
  • Gewinnung durch Wasserdampfdestillation
    (60 kg Blätter oder 150-200 kg Rinde für 1 l Öl )
  • Haltbarkeit: 3-4 Jahre
  • Herkunft: Südindien, Sri Lanka, Madagaskar, Seychellen
  • Achtung! Auf Zimtöl oder sogar allgemein das Gewürz Zimt in der Schwangerschaft verzichten (löst Wehen aus)!

Zimtöl ist nicht nur ein feiner Begleiter in der Weihnachtszeit. Es hilft als Raumduft bei allgemeinem Kältegefühl. Es wärmt, stärkt und gibt Geborgenheit. Hilft uns zu entspannen, loszulassen und zu träumen.  Es reinigt auch die Raumluft und schützt vor Erkältungen.

Körperlich wirkt das Zimtöl antiseptisch, appetitanregend, krampflösend (Magen/Darm), wärmt und durchblutet den Organismus und regt das Herzkreislaufsystem an. Hilft bei Zahn- und Zahnfleischproblemen, Erkältungen und Infektionskrankheiten.

Als Aphrodisiakum bei sexueller Unlust/Unfruchtbarkeit oder Impotenz, für eine ‚innere Kälte‘, bei Niedergeschlagenheit, Erschöpfung, Depression und Stressbeschwerden wirkt es auf seelischer Ebene.

Anwendungstipps:

  • Als Putzmittel – 2 Tr. Zimtblätteröl, 2 Tr. Lavendelöl und 1/2 Tasse Apfelessig ins Putzwasser gegen Krankheitskeime und natürlich für den guten Duft! Statt Essig kann auch etwas neutrale Putzseife verwendet werden damit sich die Öle mit dem Wasser binden.
  • 1 EL Apfelessig, 2 Tr. Zimtblätteröl auf 1/2 Glas warmes Wasser zum gurgeln gegen Zahnfleischentzündungen
  • 1 Tr. Zimtrindenöl auf 20 ml Basisöl (zB Mandelöl) um damit bei frösteln und kalten Füßen die Fußsohlen zu massieren
    Zimt ist dem Wurzelchakra zugeordnet und mit der oben genannten Mischung eine Chakramassage genießen!
  • 5 ml Wodka, 45 ml destilliertes Wasser und ca. 10 Tropfen ätherische Öle in einer Sprühflasche ergeben einen tollen Raumspray. Für Kinder vielleicht mit 5 Tr. Mandarine rot, 1 Tr. Zimt und 1 Tr. Vanille.
  • Weihnachtsdüfte:
    – 1 Tr. Zimtrinde, 4 Tr. Orange
    – 1 Tr. Zimtrinde, 3 Tr. Fichtennadel, 2 Tr. Eukalyptus
    – 1 Tr. Zimtrinde, 2 Tr. Orange, 2 Tr. Mandarine rot, 1 Tr. Gewürznelke,  1 Tr. Weißtanne
  • Weihnachtsdüfte speziell für Kinder
    – 1 Tr. Zimtblatt, 1 Tr. Vanille, 5 Tr. Orange (davon  2 Tr. verwenden!)
    – 1 Tr. Zimtblatt, 1 Tr. Vanille, 5 Tr. Mandarine rot (davon 2 Tr. verwenden)
  • Duftmischung bei Müdigkeit, frösteln und seelischer Erschöpfung:
    – 3 Tr. Wacholder, 1 Tr. Zimtrinde

An dieser Stelle möchte ich mich bei Gea Lüftenegger und Katja Trezek von Arte Verde bedanken die mir das Bildmaterial für die einzelnen Öle zur Verfügung stellen.

DSC_0184
Ich wünsche euch eine wunderschöne, warme & kuschelige Winter- und Weihnachtszeit!

Bianca

 

PS: Vielleicht genießt ihr im Dezember auch euren Kaffee mal mit einer Prise frischem Zimtpulver.