20 Kinder & ein Lippenpflegestift…

Meine jüngste lässt bald ihre Kindergartenzeit hinter sich und ein letztes mal durfte ich mit ihrer Kindigruppe als Aromakologin einen Vormittag verbringen…

Kinder für die Natur und fürs ‚Selbermachen‘ zu begeistern ist immer wieder eine Freude. Ganz gespannt waren sie was ich ihnen denn interessantes erzählen würde über das Gänseblümchen…

Das Gänseblümchen…

IMG-20180606-WA0005

 

Kinder lieben diese kleine Blume! Es gab kein Kind das sie nicht kannte.  Aber wie sieht das Gänseblümchen in allen Einzelteilen aus? Wusstet ihr das es Zungenblüten gibt? Was hat es für ‚Superkräfte‘? Was kann das Gänseblümchen ‚heil machen‘? Was kann man MIT und AUS dem Gänseblümchen machen?

Wer mehr über das tolle Blümchen erfahren will… kann HIER (klick!) nachlesen!

 

Die Kinder haben vorab bereits Gänseblümchen gepflückt und ein Mazerat angesetzt. Aus diesem Gänseblümchenöl haben wir dann gemeinsam einen Lippenpflegestift gerührt bzw. hergestellt.

IMG-20180606-WA0000

Dabei lernten sie zusätzlich Bienen- und Carnaubawachs, Sheabutter und Sanddornfruchtfleischöl kennen und wie das alles eingeschmolzen, zusammengerührt & abgefüllt wird… und das alles war kinderleicht 🙂

Dann hieß es warten bis alles fest war!

Rezept für 5 Lippenstifte

25 ml Öl
5 g Bienenwachs
2 g Carnaubawachs
3-4 g Sheabutter

optional: ein paar Tropfen Sanddorn-Fruchtfleischöl oder bis zu 10 Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Grapefruit, Vanille, Tonka, Benzoe…)

Hübsch verpackt konnten die Kinder es auch verschenken, aber das wollte eigentlich nur ein einziger 🙂

 

 

Danke  liebe ‚Fischegruppe‘ vom Kindergarten Alberschwende für den tollen Vormittag! Danke dass ihr so aufmerksam, wissbegierig und fleißig gewesen seit!

 

1063229068242411070217

Yeah… ein neues Schuljahr!

FB_IMG_1504469654356Heute ist bei uns Kindergarten- und Schulbeginn.  Da eröffnet sich doch eine ganze Bandbreite an Gefühlen. Vorfreude, Aufregung, vielleicht etwas Angst, das erste mal loslassen und sich trennen bei Groß und Klein aber auch lieb gewonnene Freunde endlich wieder zu sehen.

Ich  habe im vergangenen Jahr einen Beitrag über den Kindergarten- und Schulbeginn geschrieben. Über Neuorganisation, Trennungsschmerz & Konzentrationsförderung. Daher teile ich mal ganz frech einen ‚alten‘ Beitrag da ich ihn heuer fast nicht besser bzw. anders formulieren könnte und möchte…

https://nicesmellblog.com/2016/09/09/hallo-kindi-hallo-schule/

Ich wünsche klein & groß einen tollen Kindergarten- und Schulbeginn!

1063229068242411070217

Kinder-duft-garten

Große Freude hat mir die Kindergartengruppe meiner Tochter bereitet als sie aufmerksam und voller Interesse meinem Vortrag über ätherische Öle gelauscht haben. Die Chance vor so jungem Publikum meine Duft-Schätze zu präsentieren habe ich mir nicht nehmen lassen und danke den beiden ‚Kindi-Tanten‘ für die Möglichkeit!

IMG_47811

 

Wie funktioniert überhaupt riechen? Was riechen wir denn so alltägliches? Was riecht für uns gut und was nicht? Diese Fragen habe ich gestellt und auch beantwortet – teilweise mit Bildmaterial.

Danach gab ich verschiedene Schnuppergläschen in der Runde herum und die Kinder stellten auch fest das nicht jedem ein Duft gleich gut gefällt wie seinem Sitznachbarn.
IMG_47899
Auch die Bemerkungen der Kinder wie ein ätherisches Öl duftet war ganz spannend. Benzoe siam – dieses wunderbar balsamische Öl roch für ein Kind wie sein Kuscheltier. Wie passend das es auch als ‚Teddybären-Öl‘ bezeichnet wird.

 

IMG_48077Oder welche Farbe sie den Ölen geben würde wenn sie den Duft malen würden. Bei Edeltanne kam dann weiß oder grün… so haben wir auch die Öle ausgesucht mit denen wir am Schluss die selbstgemachte Knete beduftet haben. Blau mit Lavendel. Gelb mit Zitrone. Rot mit Tonka…

Bei den einzelnen Düften gab es noch verschiedene Infos in Wort und Bild wo diese Pflanzen wachsen, welcher Pflanzenteil verwendet wird und wie viel davon benötigt wird. Sie staunten nicht schlecht das für einen Tropfen puren Rosenöls ca. 30 Rosenblütenköpfe gebraucht werden. Oder für 1 Liter Zitronenöl 3000 Zitronen.

IMG_47944Das die ätherischen Öle nicht nur für die Duftlampe gut sind, sondern damit auch feine Körperpflegeprodukte, Balsame und Massageöle hergestellt werden, habe ich ihnen auch noch gezeigt. Danach habe ich Kokosöl verteilt mit denen sie sich gegenseitig die Hände massiert haben während ich ihnen die Geschichte der kleinen Hand-Schnecke vorgelesen habe.

Die Zeit verging Ruck-Zuck! Mir hat es Spaß und Freude gemacht meinen allerersten IMG_47988_bearbeitet-1eigenen Vortrag im Kindergarten abzuhalten. Es war sehr spannend für mich die Öle so zu umschreiben damit sie für die Kinder einfach und verständlich sind, denn mit Worten wie antibakteriell oder antimykotisch wäre ich wohl nicht angekommen 🙂

Vielen Dank nochmal an die Möglichkeit und die tolle Mitarbeit an euch Kinder!!

1063229068242411070217

Hallo Kindi! Hallo Schule!

Das letzte Ferienwochenende! Genießt es!
Aber dann heißt es – Raus aus dem Sommer – rein in den Herbst. Und mit dem Herbst beginnt der Kindergarten, die Schule, die Lehre… der sogenannte Ernst des Lebens.

Für viele Familien beudeutet das eine Neuorganisation des ganzen Alltags. Morgens bis alle das Haus verlassen haben und bis Nachmittags die Hausaufgaben erledigt sind. Für viele Kinder (und Eltern) ist es auch das erste Loslassen – das Verlassen des geschützten zu Hauses – das Einfügen in eine Gruppe und regelmäßiger Kontakt zu anderen Kindern und Bezugspersonen. Also alles auch eine emotionale Geschichte. Trennungsschmerz bei Klein und Groß.

Mit ätherischen Ölen kann man Kinder sanft und natürlich in dieser Zeit unterstützen, motivieren, trösten, beruhigen oder ihre Konzentration fördern.

2016-08-21 11.43.48.jpg
meine ‚Schnuppergläschen‘ für Kinder

 

Beliebt bei Kindern sind die Düfte:
Lavendel, Mandarine rot, Vanille, Benzoe, Grapefruit, röm. Kamille, Zitrone, Orange & Tonka. Entscheiden sollte aber euer Kind was ihm gefällt. Zeder wäre noch ein Tipp für ängstliche Kinder  -da sie wie der Baum – Halt und Wurzeln vermittelt.

 

 

Tipps für Kindergartenkinder:

Man nehme das Lieblingsstofftier und bindet ihm ein hübsches Halstuch um.
Darauf  1 Tropfen des ausgesuchten Duftes und dieses kann das Kind mit in den Kindergarten nehmn – es soll ein Trösterchen bei Heimweh sein.
Euer Kindergartenkind kommt nach Hause – ob müde oder aufgedreht – dann wäre eine kleine Fussmassage – um es wieder zu erden oder Energie auszustreichen – etwas Feines.
Dafür 20 ml Öl mit 4-5 Tropfen eines Lieblingsöles mischen.

Tipps für Schulkinder:

Da ist weniger der Trennungsschmerz das Thema sondern das so mancher Zappelphilipp still sitzen und sich konzentrieren soll. Ob zu Hause oder in der Schule.
Für die Schule kann man den Kindern eine kleine Dose o.ä. mitgeben, gefüllt mit einem Wattepad auf den man das Öl tropft und bei Bedarf dran geschnuppert wird.
Für zu Hause ein Duftstein. Dafür würde ich 1 Tr. Lavendel (beruhigend) und 1 Tr. Zitrone (für die Konzentration) verwenden. Duftsteine haben den Vorteil das sie weder Wasser, Strom oder gar ein Teelicht benötigen und es sie in verschiedenen Motiven und Formen gibt – also auch vom Kind ausgesucht werden können…

Lerntipp/Lernritual:
Egal ob euer Kind am Küchentisch oder am eigenen Schreibtisch lernt –  Raum lüften, Duft aufstellen, Getränk bereitstellen. Wenn nötig Pause vereinbaren. Warum ein Lernduft? Er fördert Aufnahmefähigkeit, Erinnerungsvermögen und Konzentration. Er reduziert Stress und ist stimmungsaufhellend. Der Duft sollte immer derselbe sein und kann auch mit zur Prüfung genommen werden – Kurz zusammengefasst: unser Gehirn ruft dann das gelernte schneller ab 🙂

Fertige Lernmischungen gibt es von TAOASIS: Dufte Schule, von PRIMAVERA: Leichter Lernen und FEELING: Einstein Junior.

Für alle Mamas die ein wenig Trennungsschmerz verspüren und sich in den neuen Alltag einleben müssen – wie wäre es mit Melisse als Raumduft?

Ich wünsche euch einen leichten, fröhlichen Start in den ‚Ernst des Lebens‘!
Genießt den neuen Lebensabschnitt für euch und eure Kinder.

Bianca